Montag, September 12, 2005

Der Sigg Trick

Viel Wasser trinken.
Darin sind sich die Ernährungsexperten ja einig. 2-3 Liter pro Tag. Das soll etwas bringen. Und gehört wohl auch überhaupt zu einer gesunden Ernährung.

Funzt nicht..
Irgendwie funktionierte das mit dem Trinken bei mir aber nicht richtig. Ich vergass es einfach. Dachte nicht dran. Hatte schon alles Mögliche dagegen probiert. Mineralwasserflasche auf den Tisch. Träger Mineralwasser mit ins Büro genommen. Nix hat funktioniert.

Jetzt klappt's.
Irgendwann hatte ich mir zufällig meine Wasserflasche vom Wandern auf den Schreibtisch gestellt. Ganz normales Leitungswasse mit ein paar Spritzer künstlichen Zitronensaft. Und siehe da - Trinken machte mir auf einmal Spass. Inzwischen funktioniert das ganz gut. Vormittags 1-2 Flaschen. Nachmittags noch eine. So wurde ich zum Vieltrinker.

Aber warum?
Echt keine Ahnung. Manchmal ist es schon seltsam, wie wir funktionieren....


7 Comments:

At 12 September, 2005 19:09, Blogger Christa's Blog said...

den Sigg Trick merke ich mir ;-) ..habe heute eindeutig zuwenig getrunken und muss das irgendwie ändern!

 
At 12 September, 2005 20:45, Blogger B2PB said...

Ist wirklich nicht einfach, die richtigen Mengen zu trinken. Habe ziemlich sicher jahrelang zu wenig getrunken.

Aber die rote Sigg auf dem Schreibtisch und schon funzt es :-))

Wie war Dein erster Tag?

Lieben Gruss
Werner

 
At 12 September, 2005 21:25, Blogger Christa's Blog said...

Es ging sehr gut :-)

Habe vor ca. einer Stunde, anstatt was zu Knabbern, mir die Früchteschale ins Wohnzimmer geholt. 1 Apfel, 1 Pfirsich und es paar Trübeli. Weiss nicht wieviele Kalorien das sind, aber bestimmt viiiel weniger als die Goldfischli die auch noch auf dem Tisch lagen ;-)

Mal sehen wie es mir in der Nacht geht...werde bestimmt vom Essen träumen *gg

Grüessli
Christa

 
At 12 September, 2005 21:32, Blogger B2PB said...

Na super. Ein guter erster Tag. Das Obst hätte bei den Weight Watchers 0 Punkte. Also einfach ohne Reue geniessen :-))

Glückwunsch zum ersten Tag. Ich finde ja persönlich, der Anfang ist immer das Schwerste...

 
At 13 September, 2005 23:18, Anonymous Petra said...

Bei mir hat der Wecker-Trick geholfen. Ich stelle mir einfach im Büro einen (leisen) Wecker immer wieder auf 30 Minuten und bei jedem Klingeln trinke ich dann ein Glas. Selbst wenn man ein paar Mal auslässt schafft man so problemlos 3 Liter.
Super, jetzt kann ich auch Kommentare abgeben, Viele Grüße aus Aachen
Petra

 
At 14 September, 2005 07:04, Blogger B2PB said...

Oh wie schön. Petra ist auch hier.

Übrigens, für unsere gemeinsame Langstreckenplanung. Ist natürlich eine langfristiges Ziel für so in 2-3 Jahren. Aber ich fände das riesig spannend:

http://www.transalpine-run.com/

 
At 14 September, 2005 12:08, Anonymous Petra said...

Wow, das ist ja mal ein tolles Ziel. Da lohnt sich das Dranbleiben.
Das bedeutet aber für uns (Michael+mich), dass wir noch ordentlich aufholen müssen. Wir sind nämlich bei Weitem nicht so flott wie Ihr.

Grüße Petra

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home