Mittwoch, Oktober 19, 2005

8 kg und 10 cm in 4 Monaten


8 kg und 10 cm in 4 Monaten
Das ist die vorläufige Bilanz. Seit Nicole und Karl's Hochzeit habe ich durch Nordic Walking und die Umstellung der Ernährung auf LOGI ziemlich genau 8 kg Gewicht verloren. Und dabei meinen Bauchumfang um 10 cm reduziert. Passt scho...

Wie weiter abnehmen?
Regelmässigen Sport haben wir inzwischen in unser Leben integriert. Zum Abnehmen ist dies für mich der Schlüssel. Aber allein nicht ausreichend. Unsere Ernährung haben wir umgestellt. Dies ist gesünder, sichert unser Gewicht und führt langfristig auch zu einer Gewichtsreduktion. Dauert mir im Moment einfach zu lange, da das Gewicht die Weiterentwicklung im Sport blockiert.

Nicht zuviel - nicht zu wenig.
Und Gewichtsreduktion ist schwierig. Denn wie ich gemerkt habe, funktioniert weniger Energie zuführen alleine nicht unbedingt. Es ist schnell unbeabsichtigt zu wenig und dann wehrt sich der Körper mit einem Notprogramm. Wie ich in der Recherche zur Gewichtsstagnation gesehen habe, empfehlen Ärtze zum Abnehmen im Bereich eines Energiedefizits von von 500-800 kcal pro Tag bleiben. Damit soll man realistisch zwischen 0,5 und 1kg pro Woche abnhemen.

Was tun?
Sport behalten wir sicher bei. Ausdauertraining genau so wie Krafttraining. Denn das macht Spass, steigert die Lebensqualität und unterstützt das Abnehmen. Nur wie bleiben wir im angesprochenen Bereich eines vernünftigen Energiedefizits?

Da ich keine Lust habe, jeden Tag meine Kalorien zu zählen, haben ich mich zur Kontrolle der täglichen Energiemenge für MP5 entschieden. Das ist die Männerversion des Points System von Weight Watcher.

Das MP5 Paket.

Da Männer wohl keine Lust auf Treffen mit anderen Leidensgenossen haben, ist das Sytem als "Self-Made-Kit" angelegt. Es bietet Tools, damit man die tägliche Energiemenge in der Nahrung im Griff hat. Das Paket enthält im Wesentlichen Handbuch, CD, Pointsbuch, Wochenüberblick der verfügbaren Punkte und ein Massband.

Der Ansatz.
Um dem Körper täglich die richtige Menge Energie zuzuführen, orientiert man sich am Points System. Hier wurde jedem Lebensmittel ein bestimmter Points Wert zugeordnet. Man kann essen, was man möchte, solange man dabei die wöchentliche Points Zahl nicht überschreitet. Und man muss diese Points Zahl erreichen. Mehr als 4 Points pro Tag einsparen ist nicht erlaubt. So verhindert man das oben angesprochene Notprogramm.

Na dann.
Schaun wir doch einfach mal, wie es beim mir funktioniert :-)

...

5 Comments:

At 20 Oktober, 2005 19:14, Anonymous bluetime said...

ich kann dir das wirklich nur empfehlen....obwohl kein mann leb ich seit gut 2 jahren in kombination mit dem points plus systhem der watchers UND nordic walking :-)...ich hab 16kilos abgenommen, seit ca 6 monaten allerdings nun nix mehr...ich halt mich aber dennoch (meistens) an meine points zahl!
good luck dir und p.s ich find deinen blogg herrlich zum lesen!

 
At 21 Oktober, 2005 06:21, Blogger B2PB said...

Hi bluetime

Das ist ja spannend. Wie lange hast Du denn für die 16kg gebraucht? Und hattest Du auch längere Phasen der Stagnation? Macht Dir Nordic Walking immer noch Spass? Du siehst schon - Fragen über Fragen...

Aber auf alle Fälle herzliche Gratulation! Das ist ja eine tolle Leitung. Macht mir jetzt auch Hoffnung, dass es irgendwann bei uns auch klappt :-)

Schöne Grüsse,
Werner

 
At 21 Oktober, 2005 10:33, Anonymous bluetime said...

hallo werner

ich hab ca. 20 monate gebraucht für die 16kilos, am anfang purzelten sie extrem schnell und gegen den schluss hin tröpfliweise:-)ich hatte dazwischen auch phasen wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte und das gemampft wonach mir war, das hat aber erstaunlicherweise nicht gerade wieder in einem kilo mehr angegeben!wie gesagt, ich hab jetzt mein gewicht(das allerdings noch gut 5kilos leichter sein dürfte)und ich hab seither nie mehr zugenommen.
das nordic walking macht mir immer noch spass ja, aber ich betreib es nicht so intensiv wie ihr,ich gehe jeden 2 tag für eine stunde durch den wald.es gab zeiten wo es mir "zu langweillig" wurde,dann begann ich noch zu biken und so hab ich für mich diese 2 sportarten die mir auch freude machen!

 
At 21 Oktober, 2005 13:53, Blogger B2PB said...

Interessant. Scheint mir ein realistischer Zeitrahmen zu sein. Habe mich auch schon auf 2 Jahre eingestellt. Obwohl ich ja hoffe, dass der erste Schwung noch etwa schneller geht.

Ich freue mich auf jeden Fall sehr für Dich. 16 Kilo. Das ist echt super. Was hat sich dadurch für Dich verändert?

 
At 22 Oktober, 2005 09:02, Anonymous bluetime said...

verändert?na ja...ich hab ein neues körpergefühl,ich hab mich lieben gelernt :-)und ich muss nicht mehr so schwer atmen(trotz der zigis) und mein rückenproblem hat sich auch ein bisschen behoben.verändert hat sich auch meine einstellung sport gegenüber!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home